Suche
Suche Menü

Sonne im November 2017

Im November konnte ich nur an 7 Tagen die Sonne fotografieren. Wolkenlücken gab es entweder nur Vormittags oder nur Nachmittags! Außer einmal am 06.11.2017. Da war bei mir den ganzen Tag ein blauer Himmel zu sehen! Für die Fotoseite habe ich dann aber nur Fotos von 5 Tagen verwendet.

Am 16.11.2017 gab es nur einen kleinen Einzelfleck, der sich aber schnell wieder auflöste. Sonst war die Sonne praktisch fleckenfrei! Aber einige schöne Randprotuberanzen waren im laufe des Monats zu sehen und auch einige Filamente auf der Sonnenoberfläche.

Das letzte Foto von mir in diesem Monat (19.11.2017) zeigt am Ostrand ein dünnes bogenförmiges Filament. Dieses konnte Herr Peter Seth aus Garbsen, Nahe Hannover, am 23.11.2017 auch fotografieren. Seine gelungene Aufnahme darf ich freundlicherweise auf meiner Seite mit veröffentlichen.

Alle meine Sonnenaufnahmen habe ich mit einem DSLR Spiegel-Reflex Gehäuse aufgenommen.

Zum vergrößern bitte auf die Bilder klicken.

SDIM7428 SDIM7435
Protuberanz vom 04.11.17 Protuberanz vom 04.11.2017 Protuberanzen vom 04.11.2017 H-alpha Aufnahme vom 04.11.2017 H-alpha Aufnahme vom 04.11.17
H-alpha Aufnahme vom 06.11.17 Protuberanzen vom 06.11.17 H-alpha vom 06.11.17
Protuberanzen vom 13.11.17 Protuberanz vom 13.11.17
H-alpha Aufnahme vom 19.11.17 SDIM7537
Peter Seth, H-alpha Aufnahme

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.