Suche
Suche Menü

Sonne im Oktober 2016

Alle Fotos habe ich mit einem DSLR Spiegel-Reflex Gehäuse aufgenommen.

Zum vergrößern bitte auf die Bilder klicken.

Normalerweise kann man den Verlauf eines langen Filamentes zwei Wochen lang vom Ost- bis zum Westrand der Sonne verfolgen. Ende September war ein langes Filament zu sehen, aber am 01. Oktober war es auf einmal weg!

Bei genauerem hinsehen waren  in der Sonnenmitte doch noch drei kleine “Füße”  von dem Filament zu sehen.
H-alpha Aufnahme vom 01.10.16

Am 04.10.2016 tauchte am Ostrand eine neue Fleckengruppe auf und am Westrand war eine breitere Protuberanz..

Neue Fleckengruppe am 04.10.16 Breitere Protuberanz am 04.10.16

Die neue Fleckengruppe und auch die breitere Protuberanz, konnte ich dann noch mit einem 127/1200 mm Meade Refraktor fotografieren.
SDIM1459 Breitere Protuberanz am 4,10.16

Am 05.10.16 machte ich erst um 10.47 Uhr ein Sonnenfoto. Durch Schleierwolken! Erst Abends habe ich mir das Foto noch einmal angesehen und erst dann die eruptive Protuberanz im Endstadium gesehen.

Eruptive Protuberanz am 05.10.16

Am Nachmittag war dann auf einmal blauer Himmel. Und so habe ich dann noch mit einem Bresser 152/1200 mm Refraktor noch einige Fotos von der neuen Fleckengruppe und einer Protuberanz am Westrand gemacht.
05.10.16 Sonnenflecken Protuberanz am 05.10.16

Am 08.10.16 war die Fleckengruppe und ein kleines Flaregebiet mittig auf der Sonnenscheibe zu sehen.
Flaregebiet und Fleckengruppe am 08.10.16

Dann kamen einige Tage, die total bewölkt waren. Erst am 12.10.16 war wieder die Sonne zu sehen und ich konnte wieder einmal die Sonne im Kalzium-Licht fotografieren. Aber die Fotos waren total überbelichtet. Aber am PC konnten wir trotzdem dann doch noch Details herausholen. Ich wollte dann noch ein paar Aufnahmen mit einem 1:4 Graufilter machen, dass  klappte aber dann nicht mehr; es kamen wieder Wolken!

Kalzium Aufnahme 12.10.16 Kalzium Aufnahme am 12.10.16

Leider kamen dann wieder viele Tage mit totaler Bewölkung und starkem Nebel. Erst am 18.10.16 gelang es mir durch eine kleine Wolkenlücke ein weiteres Kalzium Foto zu machen. Außerdem auch noch  eine Aufnahme im H-alpha Licht.
Kalzium Aufnahme am 18.10.16  SDIM1617sw
H-alpha Aufnahme am 18.10.16

Bis Ende des Monats war der Himmel fast immer  bewölkt. Zum Abschluss meiner Oktober Fotoserie dann noch zwei Sonnenfotos der besonderen Art. Aufgenommen am 25.10.16 um 17.30 Uhr bzw. 17.40 Uhr kurz vor Sonnenuntergang. Die Sonnenscheibe erscheint oval und die Belichtungszeit musste ich statt einer 0,02 sec. mit 0,5 sec. bzw. 0,25 sec. verlängern. Trotzdem waren die Randprotuberanzen zu sehen. Dann ca. 2 Grad über dem Horizont verschwand die Sonne hinter einer aufziehenden Wolkenbank.

Sonne am 25.10.16 Sonne am 25.10.16

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.